Wie Funktionieren die Observatorien?

Das Hauptziel von H2O ist es, Patient*innen und ihren Gesundheitsdiensteanbieter*innen Informationen zur Verwendung in der individuellen klinischen Versorgung zur Verfügung zu stellen:

  • Jeder einzelne Patient/jede Patientin sieht ein personalisiertes Dashboard mit Informationen zum Krankheitsverlauf, der Behandlung und den Outcomes und wie sich diese mit den Erfahrungen anderer Patient*innen durch anonymisierte, aggregierte Gesundheitsdaten vergleichen lassen, um sicherzustellen, dass die Datenschutzrechte der Patient*innen jederzeit geschützt sind.

  • Die personalisierten Informationen ermöglichen es jedem Patienten und jeder Patientin, bessere Gespräche mit den Gesundheitsdiensteanbieter*innen zu führen und den eigenen Gesundheitszustand besser zu managen.

  • Jeder einzelne Patient/jede einzelne Patientin wird in der Lage sein, das eigene Wohlbefinden mit gesammelten Gesundheitsdaten ähnlicher Patient*innen zu vergleichen, um die eigene Behandlung und damit die Outcomes besser zu verwalten.

  • Mit Zustimmung des Patient*innen erhalten auch die zuständigen Angehörigen der Gesundheitsberufe die Informationen, so dass eine regelmäßige und aktuelle Nachverfolgung möglich ist.

Das zweite Hauptziel von H2O besteht darin, die Informationen verfügbar zu machen, damit die von Patienten gemeldeten Daten im Mittelpunkt einer umfassenderen Entscheidungsfindung im Gesundheitswesen stehen:

  • H2O wird es den Gesundheitsbehörden ermöglichen, verschiedene Patientenpfade zu vergleichen und die effizientesten auszuwählen, wodurch Patientenergebnisse und Kosten optimiert werden.

  • Die Forscher werden in der Lage sein, Studien durchzuführen, die auf realen Beweisen basieren, um zukünftige Interventionen zu informieren.

  • Nationale und internationale Patientenorganisationen können aggregierte Informationen als Beweismittel für die Bereitstellung von Leitlinien und Interessenvertretung verwenden.

  • Die Industrie wird in der Lage sein, Analysen durchzuführen, um die Aktivitäten zur Arzneimittelentwicklung zu informieren und Beweise für die Einreichung bei den Gesundheitsbehörden zu generieren

  • Diese neue Informationsquelle wird das Benchmarking erleichtern und den HTA-Stellen eine zusätzliche Dimension bei der Bewertung des Werts der Gesundheitsversorgung hinzufügen. Dies wiederum ermöglicht eine kontinuierliche Anpassung der Gesundheitsansätze, wodurch kontinuierliche wertorientierte Verbesserungen der Gesundheitsversorgung Realität werden.